Passerelle über Moorlandschaft

ecotrail: dauerhafte Fuss- und Velowege

Mit ecotrail entstehen temporäre oder dauerhafte Wege für Fahrradfahrer, Segways und Fußgänger. Die Elemente sind aus Eichenholz und widerstehen fünfzehn Jahre den Umwelteinflüssen. Der Bodenkontakt ist dank der Unterkonstruktion gering, durch die offenen Stellen wächst die Vegetation weiter und Regenwasser kann ungehindert versickern. Die Trails fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. ecotrail eignet sich für dauerhafte Installationen in sensiblen oder stark beanspruchten Naturräumen ebenso wie für den Bau von Bikeparks bei Events im urbanen Raum. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei kaum Grenzen gesetzt: ob Steilwandkurve oder Passarelle – ecotrail bietet für jedes Projekt einen individuellen Lösungsansatz.

  • Produktedetails

    Masse Breite (m) Länge (m)
    Standardmass 0.90 3.00
    1.70 3.00
    Spezialmasse 0.90 5.00
    1.30 5.00
    1.70 5.00
    Gewicht 80 kg pro Element (0.90 x 3.00 m)
    ca. 30 kg pro m²
    Holzarten
    Standardwerkstoff Eiche (Schweizer Holz)
    Spezialwerkstoffe Kastanie, Robinie, Douglasie, Lärche
    Lebensdauer
    Douglasie, Lärche 5 bis 8 Jahre
    Eiche, Kastanie 10 bis 15 Jahre
    Robinie bis 25 Jahre
    CO2-Speicherkapazität  42 Kilogramm CO2 pro m²
  • Einsatzmöglichkeiten

    unwegsames Gelände wird befestigt

    Tourismus und Freizeit

    ob Wanderwege, Biketrail, Downhillstrecken oder Passarellen - ecotrail schütz den Boden dort, wo er durch Sportler intensiv beansprucht wird.
    >>> mehr

    der Weg fügt sich harmonisch in die Landschaft ein

    öffentliches Grün

    für die dauerhafte Befestigung von unwegsamem Gelände in Naturreservaten, Parks und Naherholungsgebieten
    >>> mehr