Tourismus und Freizeit

Viele Freizeit-Aktivitäten stellen für die Natur eine grosse Belastung dar. Doch gerade die Natur ist es, welche Touristen und Tagesausflügler erleben wollen. Passareco bietet Bodenschutzlösungen, welche es möglich machen, die Natur zu nützen und sie gleichzeitig zu schützen. Ob Parkplatz-Infrastruktur, Wanderweg oder Biketrail - Passareco hilft Ihnen, die verschiedenen Nutzungsansprüche unter einen Hut zu bringen.

  • der Weg fügt sich harmonisch in die Landschaft ein
    unwegsames Gelände wird befahrbar

    Biketrails und Wanderwege

    Für Bikeparks, Downhillstrecken oder in Kombination mit Wanderwegen

    ecotrail verhindert die Bodenerosion und macht unwegsames Gelände zugänglich

    Individuelle und flexible Gestaltung: von der Steilwandkurve bis zur Passarelle bietet ecotrail für jedes Projekt eine passende Lösung

    Kostengünstig durch einfachen Unterhalt und lange Betriebsdauer

    Winterparkplatz Elsigenalp, Adelboden
    ecopark erträgt auch grosse Belastungen

    Saisonale und dauerhafte Parkflächen

    ecopark verwandelt Wiesen und landwirtschaftliches Kulturland kurzfristig oder dauerhaft in Parkflächen

    Keine Bodenverdichtung dank optimaler Druckverteilung

    Belüftung und Versickerung sind gewährleistet

    Die Wiese kann unmittelbar nach dem Rückbau wieder bewirtschaftet werden. Keine Rekultivierungskosten

  • rustikale Atmosphäre
    Sichtschutzwände für Lounges und Sitzplätze

    Gastro und Hotellerie

    Ob Parkplatz oder Gartenterrasse: hier finden Sie die nachhaltige Infrastruktur für Ihren Tourismusbetrieb

    Rohstoffe aus der Region und eine lokale Herstellung in sozialen Einrichtungen

    Die vielseitig einsetzbaren Holzroste können nach Ablauf der Lebensdauer zur Wärmegewinnung verwertet werden



    Co2-Zertifikat für Ihre Destination

    Indem Sie Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft als Baustoff nutzen, leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion. Folgende Kunden von Passareco durften für diese Klimaleistung bereits ein Zertifikat von unserem Partner, dem CO2-Institut Schweiz, entgegen nehmen:

    • Bergbahnen Adelboden AG, Oktober 2012: 463 Tonnen CO2
    • Elsigenalpbahnen AG, Oktober 2013: 138 Tonnen CO2
    • Schilthornbahn AG, April 2015 : 202 Tonnen CO2
      Total gespeichertes CO2: 803 Tonnen

    Haben Sie auch in Bodenschutzplatten von Passareco investiert? Gerne überreichen wir Ihnen entsprechendes Zertifikat. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

    >>> Kontakt / >>> E-Mail